Wie WasserqualitÀt unsere Gesundheit und die unserer Hunde beeinflusst

Wie WasserqualitĂ€t unsere Gesundheit und die unserer Hunde beeinflusst - es ist die Quelle des Lebens, doch Wasser ist nicht gleich Wasser. Von Mikroplastik bis hin zu Hormonen und MedikamentenrĂŒckstĂ€nden – die Schadstoffe, die unser Wasser verunreinigen können, sind vielfĂ€ltig und ihre Auswirkungen auf die Gesundheit können gravierend sein. Christian erklĂ€rte uns, wie diese Schadstoffe das Immunsystem belasten und somit unsere Gesundheit und die unserer Hunde beeintrĂ€chtigen können.

Wie WasserqualitĂ€t unsere Gesundheit und die unserer Hunde beeinflusst – es ist die Quelle des Lebens, doch Wasser ist nicht gleich Wasser.

In einem aufschlussreichen GesprĂ€ch mit Christian Hemfort, Experte fĂŒr Wasserfilter, mit denen eine gute WasserqualitĂ€t erreicht wird, haben wir wertvolle Einsichten darĂŒber erhalten, wie die QualitĂ€t unseres Trinkwassers unsere Gesundheit und die unserer treuen GefĂ€hrten, unserer Hunde, beeinflusst.

Rundum H2O

Christian Hemfort begann seine Reise zur Entdeckung der WasserqualitĂ€t aus dem persönlichen Anliegen heraus, seine eigene Energie zu verbessern. Da Wasser in großen Mengen aufgenommen wird, lag es fĂŒr ihn nahe, sich um diesen Aspekt zu kĂŒmmern und er hat sich ĂŒber die Zeit ein umfangreiches Wissen angeeignet.

Es gibt leider eine ganze Reihe von Stoffen, die in unserem alltĂ€glich konsumierten Wasser lauern – so klĂ€rte er uns auf.

Von Mikroplastik bis hin zu Hormonen und MedikamentenrĂŒckstĂ€nden – die Schadstoffe, die unser Wasser verunreinigen können, sind vielfĂ€ltig und ihre Auswirkungen auf die Gesundheit können gravierend sein. Christian erklĂ€rte uns, wie diese Schadstoffe das Immunsystem belasten und somit unsere Gesundheit und die unserer Hunde beeintrĂ€chtigen können.

Wir erfuhren, dass wir in Deutschland schon eine gute WasserqualitĂ€t haben, durch KlĂ€rwerke, Wasserwerke und den Wegen, die das Wasser nehmen muss, bis es bei uns am Haus ankommt – es gibt VDI-Standards, die eingehalten werden mĂŒssen und auch Kontrollen, die regelmĂ€ĂŸig durchgefĂŒhrt werden.

Zu bedenken ist dann aber noch, dass der Weg vom Hausanschluss bis in das Wasserglas natĂŒrlich sehr individuell ist. Wie alt ist das Haus, wie alt sind die Rohre und was fĂŒr Rohre wurden ĂŒberhaupt verbaut? Im Laufe der Zeit kann sich dort einiges ablagern, was beim Durchfluss des Wassers aufgenommen und transportiert wird und dann auch mit im Kaffee, Nudelwasser oder eben dem Hundenapf landet.

Die unsichtbaren Feinde im Detail

So kann man beispielweise:

‱ Mikroplastik, das durch seine allgegenwĂ€rtige PrĂ€senz in den Meeren auch in unser Trinkwasser gelangt,
‱ Hormone und MedikamentenrĂŒckstĂ€nde, die ĂŒber die menschlichen und tierischen Ausscheidungen in den Wasserkreislauf eingespeist werden, sowie
‱ eine Vielzahl anderer chemischer Verbindungen und
‱ Schwermetalle, Pestizide und Keime

in unserem Wasser finden.

Jede dieser Verunreinigungen kann die Gesundheit beeintrĂ€chtigen, indem sie das Immunsystem schwĂ€cht und dem Körper beider, Mensch und Tier, Schadstoffe zufĂŒhrt und ihn dadurch belastet.

Durch die dauerhafte, wenn auch stark verdĂŒnnte, Aufnahme von Hormonen lassen sich VerĂ€nderungen an Jugendlichen, insbesondere des weiblichen Geschlechts feststellen. In FlĂŒssen ist eine Verschiebung der Population von weiblichen und mĂ€nnlichen Tieren und somit auch eine Verringerung der Fortpflanzung spĂŒrbar.

Was können wir tun, um uns vor den Schadstoffen zu schĂŒtzen?

Die gute Nachricht ist, dass es effektive Lösungen gibt, um die QualitÀt unseres Wassers zu verbessern und die Belastung durch Schadstoffe zu minimieren. Christian empfiehlt insbesondere den Einsatz von Aktivkohleblockfiltern. Diese Filter sind in der Lage, eine Vielzahl von Verunreinigungen effektiv aus dem Wasser zu entfernen, lÀsst aber die Mineralien drinnen. Ein weiterer Vorteil ist die hohe Durchflussmenge, d.h. man muss nicht lange warten, bis man das Wasser verwenden kann, im Gegensatz zu einem Kannenfilter beispielsweise. Der Einsatz solcher Filter stellt eine einfache und effiziente Möglichkeit dar, um sicherzustellen, dass wir und unsere Hunde möglichst naturnahes Wasser trinken.

Das Thema Gesundheitsförderung dĂŒrfen wir ganzheitlich betrachten

Christian betont, dass die Sorge um sauberes Wasser Teil einer umfassenden SelbstfĂŒrsorge sein sollte. Indem wir auf die QualitĂ€t des Wassers achten, das wir und unsere Hunde zu uns nehmen, fördern wir nicht nur unsere eigene Gesundheit, sondern auch das Wohlbefinden und die Lebensfreude unserer vierbeinigen Freunde. Wenn wir daneben auch der gesunden und ausgewogenen ErnĂ€hrung, Bewegung und ausreichend Schlaf Beachtung schenken, fördern wir ein starkes Immunsystem und haben viel mehr Energie fĂŒr die schönen Dinge im Leben, mit unseren geliebten Vierbeinern.

Ein Aufruf zum Handeln fĂŒr Mensch und Hund

Unser GesprĂ€ch mit Christian Hemfort darf gerne als Weckruf fĂŒr alle Hundebesitzer und gesundheitsbewusste Menschen verstanden werden. Die QualitĂ€t unseres Wassers ist eine SĂ€ule der Gesundheit, die wir nicht ignorieren dĂŒrfen. Indem wir proaktive Schritte unternehmen, um unsere WasserqualitĂ€t zu verbessern, schĂŒtzen wir nicht nur unsere eigene Gesundheit, sondern auch die Gesundheit unserer treuen Begleiter.

Um mehr zu den Möglichkeiten der Wasserfilter zu erfahren, wende Dich gerne an info@chrisvital.de oder schau dich auf https://chrisvital.de/ um.

Wir haben uns sehr gefreut, dass wir dieses spannende Interview mit Christian fĂŒhren durften und bedanken uns nochmal sehr herzlich!

Auf unserem YouTube Kanal kannst du dir das gesamte Interview nochmals anhören und dir auf https://mind-and-lead.de/event-wasser das Handout sichern!

Interessierst du dich fĂŒr mehr Infos? Dann freuen wir uns auf einen Termin mit dir, den du dir hier ganz unverbindlich buchen kannst. Verpasse keinen Input in unserer geschlossenen Facebookgruppe und werde Mitglied. DarĂŒberhinaus findest Du uns auf Instagram und YouTube.

Cheers,

Antje & Cristina

Im kostenfreien SchnuppergesprÀch erfÀhrst Du:



Was Dich daran hindert, eine harmonische Beziehung mit Deinem Hund zu fĂŒhren



Was Deine Persönlichkeitsarbeit mit Deinem Hund zu tun hat



An welchen Stellschrauben Du drehen kannst, damit sich die Situation verÀndert

Weitere Artikel

Klare Kommunikation

Klare Kommunikation

Klare Kommunikation – Wenn Du das GefĂŒhl kennst, dass Dein Hund manchmal nicht versteht, was Du von ihm willst, bist Du nicht allein. Die Kommunikation zwischen Hund und Mensch kann manchmal eine echte Herausforderung sein. Aber weißt Du was? Es gibt Hoffnung! Mit ein paar einfachen Techniken und einer Prise Geduld kannst Du lernen, klar und deutlich mit Deinem Vierbeiner zu kommunizieren.

mehr lesen
Die Kunst der SelbstfĂŒrsorge

Die Kunst der SelbstfĂŒrsorge

Die Kunst der SelbstfĂŒrsorge: Ein liebevolles Geschenk an Dich selbst. In einer Zeit, in der das Tempo des Lebens stĂ€ndig zunimmt und die Anforderungen an uns immer grĂ¶ĂŸer werden, hast Du vielleicht das GefĂŒhl, dass Du stĂ€ndig am Rennen bist. Zwischen beruflichen Verpflichtungen, familiĂ€ren Aufgaben und sozialen Erwartungen kann es Dir schwerfallen, einen Moment der Ruhe zu finden.

mehr lesen
Spieglein, Spieglein auf 4 Pfoten

Spieglein, Spieglein auf 4 Pfoten

Spieglein, Spieglein auf vier Pfoten – Im GesprĂ€ch mit Leonie Michaelis erzĂ€hlten wir ein bisschen von uns. Wie wir uns kennengelernt haben, wie es uns mit unseren Hunden ergangen ist und wir brechen eine Lanze dafĂŒr, dass es nie zu spĂ€t ist, sich zu verĂ€ndern.
Wir finden nĂ€mlich, dass VerĂ€nderung immer möglich ist! So wie Hunde bis an ihr Lebensende lernen können, so können wir Menschen das auch – es ist nie zu spĂ€t anzufangen!

mehr lesen

Hundehalterin aufgepasst!

Macht Dein Hund was er will?Und Du möchtest die Kontrolle zurĂŒck?

Wir können gut nachvollziehen, wie Du Dich fĂŒhlst! Aus diesem Grund sind wir einmal im Monat fĂŒr Dich da!